Vita

Eva Marianne Kraiss, Schauspielerin

Eva Marianne Kraiss ist freie Schauspielerin und Sprecherin aus Köln.
Sie ist Ensemblemitglied des Horizont Theater,  metropol Theater, theater@home, Mord à la carte und arbeitet mit anderen freien Gruppen. Seit fünf Jahren betreibt sie mit ihrem wunderbaren, befreundeten Kollegen eine eigene, monatliche Lesereihe, „Ohne Probe ganz nach obe! – Die Spontanlesung“. Darüber hinaus ist sie seit vielen Jahren als Schauspielpatientin in der fachärztlichen und therapeutischen Ausbildung im Bereich sozialkommunikativer Kompetenz tätig. Immer wieder steht sie für Film und Fernsehen vor der Kamera oder im Synchronstudio.

Ausbildung

1999: Abitur
2000 – 2004: Schauspielstudium Freiburger Schauspielschule
2004: Aufnahme in die ZAV Köln
2015: staatl. gepr. Ergotherapeutin
2016: Mikrophonsprechtraining

Theater


2016 – heute 2017
metropol Theater, Köln
„Rotkäppchen“,
Regie: M. Marx, Rolle: „Frau Jäger“, „Wolf“

2016 – heute 2017
metropol Theater, Köln
„Des Kaisers neue Kleider“,
Regie: M. Marx, Rolle: „Prinzessin Lotte“

2015
metropol Theater, Köln
„Dornröschen“,
Regie: M. Marx, M. Rittich
Rolle: „Amarandel, die gute Fee des Abends“

2015 – 2016
Horizont Theater, Köln
“36 Stunden – die Geschichte vom Fräulein Pollinger”,
von Ö. v. Horváth, Regie: A. Schöne;
Rolle: „Agnes Pollinger“, HR

2015
Theater die Pathologie, Bonn
“Dracula für 2”, HR
Theater@home, Gastspielreihe

2014 – 2015
Ali Jalaly Ensemble, Theater Tiefrot, Köln
„Nathans Tod in Jerusalem“, Regie: A. Jalaly
Rolle: „Chaia“
(Einladung zum 21. iranischen Theaterfestival)

2014 – 2016
Fro_Theaterproduktionen, Siegen
„Die Siegerländer Legenden Show“, Regie: B. Friedrich,
Rolle „Johanna“

2013 – heute 2017
Mord à la Carte, Köln
“Agatha Christie – verhindert!”
von Th. Bleidiek, Regie: Ch. Schneider,
Rolle: „April Dassel“

2012 – heute 2017
Mord à la Carte, Köln
“Mord am Lord” von Th. Bleidiek, Regie: Ch. Schneider,
Rolle: „Violett Westham“

2012- 2013
metropol Theater, Köln
“The great Gatsby” nach F. S. Fitzgerald, Regie: J. Clemens,
Rolle: „Daisy“, HR

2012- 2013
metropol Theater, Köln
“Arséne Lupin, der Meisterdieb” nach M. Leblanc, 
Regie: M. Marx,
Rolle: “Marceline”

2012
metropol Theater, Köln
“Alice hinter den Spiegeln”, Regie: M. Ajang,
Rolle: „Weisse Königin“, (Übernahme)

2012- 2013
metropol Theater, Köln
“Peterchens Mondfahrt”
 nach G.V. Bassewitz, Regie: M. Marx,
Rolle: “Nachtfee“, „Morgenröte“

2012 – 2013
Horizont Theater, Köln
“Zur schönen Aussicht”
 von Ö. v. Horváth, Regie: T. Wenzel
Rolle:  “Christine”

2013 – 2014
MORD-À-TELLER
“EINE HOCHZEIT UND ZWEI TODESFÄLLE”,
ROLLE: “PARIS/ VIENNA”

2012 – 2013
MORD-À-TELLER
“DIE QUEEN WAR SEIN SCHICKSAL”,
ROLLE: “HERZOGIN ROSALIND, ARIADNE MARBLE”

2011- 2013
metropol Theater, Köln
“DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN”
 VON I. KEUN,  REGIE: J. BABOI,
ROLLE: “DORIS”, SOLOSTÜCK, HR

2011 – 2012
Horizont Theater, Köln
“BLINDE TRÄUME”
 VON D. MOAT, REGIE: C. NICOPOULOS
ROLLE: “JOHANNA”

2011 – 2012
MORD-À-TELLER
“DER REST IST SCHWEIGEN”,
ROLLE: “ARAMINTA ANANAS, MIMI MELON”

2011
THEATER AM SCHLACHTHOF, NEUSS
“WEIHNACHTEN BEI TIGER UND BÄR”
 VON JANOSCH, REGIE: J. WILD
ROLLE: “TIGER”, HR

2011
NORDSEE
“ECHTE PIRATEN ESSEN FISCH”

2010 – 2011
Horizont Theater, Köln
“DAS LEBEN DER ANDEREN”
 VON A. OSTERMAIER, REGIE: C. NICOPOULOS
ROLLE: “CHRISTA MARIA SIELAND”

2010 – HEUTE 2017
THEATER@HOME, BONN
“DRAMAQUEENS – EIN KLASSISCHER SHOWDOWN VON GOETHE ÜBER LESSING BIS SCHILLER”, REGIE: CH. SCHNEIDER
ROLLEN: “FAUST, MARIA STUART, STELLA, EMILIA GALOTTI u.w.”

2009 – HEUTE 2017
THEATER@HOME, BONN
“DRACULA”, REGIE: CH. SCHNEIDER
ROLLEN: “VAN HELSING, JONATHAN HARKER, MINA, LUCY  u.w.”
1. PLATZ BEIM “DU BIST DER BOSS” INNOVATIONSPREIS

2009 – 2011
THEATER NERO, ERKRATH
“BLUTSBANDE”, REGIE: L. LIENEN
ROLLE: “LETITIA BARLOW”

2009 – 2010
COMÖDIE BOCHUM
“DIÄT DIÄT 2. LIEBE NIMMT NIEMALS AB.”REGIE: B. KOHLHAAS
ROLLE: “VERA”

2009 – 2010
COMÖDIE BOCHUM
“HEINI HELLMANN RETTET DEN POTT”,  REGIE: J. SCHROEDER
ROLLE: “PAULA SCHARF“

2008 – 2009
GALADINNER WUPPERTAL
“HOCHZEIT IN SCHWARZ”, REGIE: R.H. HARTLIEB
ROLLE: “CORA TILLING”

2007 – 2009
GALADINNER WUPPERTAL
“EIN LEICHENSCHMAUS”, REGIE: R.H. HARTLIEB
ROLLE: “CORA TILLING”

2007
ENSEMBLE: HARRY, FREIBURG
“AMPHITRYON”
 VON HEINRICH V. KLEIST, REGIE: B. ZIMMERMANN
ROLLE. “ALKMENE”, HR

2005 – 2006
ENSEMBLE: HARRY, FREIBURG
“STELLA”
 VON JOHANN W. VON GOETHE, REGIE: B. ZIMMERMANN
ROLLE: “STELLA”, HR
(EINLADUNG ZUM KULTURSOMMER EBNET 2006)

2006 – 2007
WEIMARER KULTUREXPRESS, WEIMAR
“PUPPEN, PICKEL, PUBERTÄT”
 VON U. ANNEL UND K. HEINKE, REGIE: K. HEINKE
ROLLE: “LUISE”, HR

2004 – 2007
WEIMARER KULTUREXPRESS, WEIMAR
“HUNGER” 
VON J. VOOSEN, REGIE: K. HEINKE UND P. TAVANTI
ROLLE: “NELE”, HR

2002 – 2003
STADTTHEATER FREIBURG
“DAS LEBEN EIN TRAUM”
 VON CALDERON DE LA BARCA, REGIE: J. SCHMIEDEL
ROLLE: “HOFDAME”

2000 – 2004
KAMMERSPIELE IM E-WERK, FREIBURG
“VIVA LA VIDA”
 VON FERNANDO ARRABAL, ROLLE: “MITA”
“EINSAME MENSCHEN”
 VON G. HAUPTMANN, ROLLE: “KÄTHE”
“DIE VERZANKTEN BRAUTLEUTE” 
VON L. DE VEGA, ROLLE: “MARINA”
“DIE ANGEL DER KURTISANE”
 VON L. DE VEGA; ROLLE: “DINARDA”
“HEUTE NOCH”
 VON M. HAUSMANN, ROLLE: “ERNA”
ALLE REGIE: G. LINZ
“HEUTE WIRD AUS DEM STEGREIF GESPIELT”
 VON LUIGI PIRANDELLO , ROLLE: “DORINA”, REGIE: GABOR TOMPA
(EINLADUNG ZUM INTERNATIONALEN THEATERFESTIVAL SIBIU, RUMÄNIEN, 2003)

Film und TV

2014
– “OLIVER LUBECK´S MARKETING-EROTIK”,
URBANFILM MEDIENPRODUKTION,
ROLLE: “FRAU”, REGIE: CH. URBAN, O. LUBECK, WERBEFILM, HR

2014
“AUTHENTIZITÄT”, UNIVERSITÄT BASEL,
ROLLE: “ÄRZTIN”, “BEDIENUNG”, REGIE: K. FRITZ, HR

2014
“3 TÜRKEN UND 1 BABY”,  EGOLI TOSSEL FILM
ROLLE: “EINE SCHWESTER”, REGIE: S. AKKUS, KINOFILM, NR

2014
– “KOMMUNIKATION MIT `HÄUSLICHE GEWALT`-PATIENTEN”
HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT DÜSSELDORF, SCHULUNGSFILM, HR

2013
– “ROTAVIREN-IMPFUNG”, BORCHERT&SCHRADER PR GMBH,
ROLLE: “MUTTER”, REGIE: F. KÖSTER, INFOSPOT, NR

2013
– “VERLETZUNGEN LESEN”WDR KÖLN,
ROLLE: “SCHAUSPIELPATIENTIN”, HR

2012
– “MORD UNTER FRANKEN” PUCK FILMS, SIMONE WAGNER,
ROLLE: “LAURA HOCK”, REGIE: S. OTTEN, KINOFILM, NR

2012
– “EIN FALL FÜR DIE ANRHEINER”, ZIEGLERFILM KÖLN UND WDR KÖLN, DIV. ROLLEN, TV-PRODUKTION, NR

2010
– “KOMMUNIKATION MIT `HÄUSLICHE GEWALT`-PATIENTEN”
HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT DÜSSELDORF, SCHULUNGSFILM, HR

2009
– “LESEN HILFT VERSTEHEN”, WDR KÖLN,
ROLLE “GEHÖRLOSE FRAU”,
REGIE: H.P. BRÜCK, G. GILCHER, WERBESPOT, HR

2008
– “WEIRD IS RELATIVE”, RFH KÖLN,
ROLLE “EVA”, REGIE: M. DAAMEN, KURZFILM, HR

2006
– “ZIMMER MIT BLICK”, BAUHAUSUNIVERSITÄT WEIMAR,
ROLLE “LOTTE”, REGIE: S. POMP , KURZFILM; NR

2006
– “TRICKBOXX”, KIKA,
ROLLE: “MUSIKMÄDCHEN”, REGIE: S. HAIN, NR

2006
– “PLAYMAXX”, SALVE TV
ROLLE: “EHEFRAU”, REGIE: R. FISCHER, WERBESPOT, HR

2006
– “SIEMENS HIPATH 2000″, CEBIT
ROLLE: “GAST”, REGIE: R. FISCHER, WERBESPOT, NR

2005
– “SCHWARZWALDKLINIK”, ZDF
ROLLE: “SCHWESTER DAGMAR”,
REGIE: H.-J. TÖGEL, TV-FILM, NR

2003
– “NESTING”, SWR
ROLLE: “FRAU”, REGIE: J. RIEGER, BERICHT, NR

Sprechen


LESUNGEN

2017
„Meinen Hass bekommt ihr nicht“ von A. Leiris, Dramaturgie: E. Kraiss, Horizont Theater, Köln

2017
„Ein Mädchen aus den 30ern„, Theater mit Sahne, Horizont Theater, Köln

2017
„Kölner Kurzfilmnacht – frames & letters“,
Kurzfilmfestival Köln
Stadtbibliothek Köln

2013 – HEUTE 2017
“OHNE PROBE GANZ NACH OBE! – DIE SPONTANLESUNG”
,
monatliche Lesereihe MIT MICHAEL BAUTE
CAFÉ GOLDMUND, KÖLN,
KONTAKTHOF WUPPERTAL,
HUTMACHER, WUPPERTAL

HÖRBÜCHER UND EINSPIELER
2017
GLASHAUSKRIMI, SOLINGEN
– DIVERSE EINSPIELER

2013
DÜXKEX PRODUKTION
– “DER LYRISCHE ADVENTSKALENDER”

2012 – 2013
GLASHAUSKRIMI, SOLINGEN
– DIVERSE EINSPIELER

2006 – 2007
RADIOROPA UND TONKONZEPTE, MAGDEBURG
– “EINER MUTTER SOHN” VON CLARA VIEBIG, HÖRBUCH
– “ARM ABER GLÜCKLICH”, HÖRBUCH
– “VOM MÜLLER HANNES” VON CLARA VIEBIG , HÖRBUCH
– “E STECKELCHE LEWWE” VON KATHARINA WOLTER, HÖRBUCH
– “HEIMAT” VON CLARA VIEBIG, HÖRBUCH
– “WEIHNACHTEN IN EIFEL, MOSEL, HUNSRÜCK.” HRSG. VON CHRISTEL ARETZ, HÖRBUCH
– “DAS WEIBERDORF” VON CLARA VIEBIG, HÖRBUCH

SYNCHRON
2014 – 2016
LOGOSYNCHRON GMBH
– „Nimm Du sie lieber“, Div. Rollen, ADR/Walla/LG Torus
– “ROBOT OVERLORDS”, DIV. ROLLEN
– “HIMMELSLEITER”, DIV. ROLLEN (RHEINISCH), BUCH UND REGIE: K. TERHOEVEN

2010
FH DORTMUND
– “KLUBBA” 
NACH C. BUKOWSKI, ROLLE: INGRID, REGIE: E. BILMEN

Schauspiel in medizinisch/therapeutischer Ausbildung


2015 – HEUTE 2017
AIM – PSYCHOSOMATIK
ARBEITSGEMEINSCHAFT INTERDISZIPLINÄRE MEDIZIN, HANNOVER
– SCHAUSPIELPATIENTIN

2014 – 2015
ÄRZTEKAMMER NORDRHEIN, DÜSSELDORF
– STANDARDISIERTE PATIENTIN

2012 – HEUTE 2017
APP KÖLN
AKADEMIE FÜR ANGEWANDTE PSYCHOLOGIE UND PSYCHOTHERAPIE GMBH
– SCHAUSPIELPATIENTIN

2011- HEUTE 2017
UNIVERSITÄT ZU KÖLN
– KÖLNER SKILLSLAB & SIMULATIONSZENTRUM,
 COMED-PROGRAMM, SCHAUSPIELPATIENTIN

2009 – HEUTE 2017
HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT DÜSSELDORF
– STANDARDISIERTE PATIENTIN,
 EVALUATIONSSTUDIE ZU “KOMMUNIKATIVE KOMPETENZ IN DER ÄRZTLICHEN AUSBILDUNG”, COMED-PROGRAMM

Theaterpädagogik


2014
KLEINER MUCK E.V., KINDER- UND JUGENDZENTRUM HIP, BONN
– “DIE WELLE”, GASTDOZENTIN

2010- 2011
VHS KARST
– “INTEGRATIONSTHEATER”,
INTEGRATIONSKURS DEUTSCH, LEITUNG

2009 – 2010
VHS AACHEN
– “THEATER SPIELEN VERLEIHT FLÜGEL”,
INTEGRATIVER SCHAUSPIELWORKSHOP, LEITUNG

2009 – 2010
OFFENE GANZTAGSSCHULE ATSCH
– “EINE PLANETENREISE”
 SCHAUSPIELWORKSHOP MIT SCHÜLER/INNEN AUS KLASSE 1-4, LEITUNG,
TEILNAHME AN DEN 6.SCHULTHEATERTAGEN DER STÄDTEREGION AACHEN

2009
AKTION MENSCH, WÜRSELEN
– INTEGRATIVER SCHAUSPIELKURS,

Stadtspiele und Teamtraining


2012 – HEUTE 2017
DIE UNVERGESSLICHEN, KÖLN
– “GPS KIDS RALLYE”
– “GPS GEOCASHING-RALLYE”
– “GERMANYS NEXT TOP-BRAUT“

2009 – HEUTE 2017
MISSION COLOGNE
“WO IST DER KAMEO”
– TEAMTRAINING, INCENTIVE, KÖLN

2013
VILLA MEDIA, WUPPERTAL
– MODERATION
2010
BBC – LAST NIGHT OF THE PROMS, DÜSSELDORF
– MODERATION UND Walkingact