Kritiken

Das kunstseidene Mädchen
»Unglaublich einfühlsam spielt Eva Marianne Kraiss die 18-jährige Büroschreibkraft Doris (…) Charme, Naivität, Verzweiflung und Humor – Kraiss packt so viele Facetten in Ihre Figur, dass es eine ununterbrochene Freude ist, ihr zuzuschauen.«
PRINZ

»…der Besuch dieses Theaterstücks sei jedem empfohlen.(…) In der Titelrolle zu sehen ist Eva Marianne Kraiss (…) Mit dem „kunstseidenen Mädchen” gelingt ihr eine schwierige Gratwanderung: Einerseits lässt sie den Zeitgeist der ausgehenden Weimarer Republik auferstehen. Andererseits hat ihre Darstellung etwas Zeitloses.(…)«
Kölner

Great Gatsby
»Als Gatsby und Daisy stehen zwei erprobte Schauspieler auf der Bühne: Manuel Rittich und Eva Marianne Kraiss bewiesen bereits hier und auf anderen Kölner Bühnen ihre große Vielseitigkeit. Mit „Der große Gatsby“ können sie ihrem Portfolio eine weitere Facette hinzufügen.«
Kölner

Die Schöne und das Biest
»Clodette Adrette = Eva Marianne Kraiss und Jean Jaques = Jan Kaerlein (…) unterhalten (…) mit sehr viel Wortwitz, Kapriolen und Charme. Nicht nur die Kinder lachen hierbei von ganzem Herzen.«
karso-unterwegs

Fräulein Broich
»Es geschah im Café Silberlöffel, als die aus Rheinbach stammende Schauspielerin Eva Marianne Kraiss den Protagonisten aus dem historischen Kriminalroman „Fräulein Broich“ eine Stimme gab und die Zuhörer mit ihrer sprachlich und mimisch überaus fesselnden Lesung in ihren Bann zog.«
General Anzeiger

Spontanlesung
»Eva Marianne Kraiss und Michael Baute begeistern mit ihrer Spontanlesung (…).
Eva Marianne Kraiss und Michael Baute, die mit ihrem Bühnenprogramm „Ohne Probe ganz nach obe“ im Kölner Café Goldmund Kultstatus erlangt haben, versetzten das Publikum mit ihrer Spontanität, ihrem Wortwitz und ihrem perfekt harmonierenden Zusammenspiel in ein Wechselbad von fassungslosem Staunen und schallendem Gelächter.(…)
Mit den einleitenden Worten „Schrumpfschlauchwochen bei Mercedes“ verlasen Kraiss und Baute die literarischen Ergüsse des Publikums und sorgten für maximale Erheiterung.«
General Anzeiger

»Die 38-jährige Schauspielerin bildet mit ihrem Bühnenpartner Michael Baute ein kongeniales Duo, das mit seiner Spontanlesung „Ohne Probe ganz nach obe“ regelmäßig das legendäre Kölner Literatur-Café „Goldmund“ in Platznot bringt. Die beiden verwandeln selbst staubtrockene Beiträge in etwas Besonderes: Pflegeanleitungen, Romanauszüge, Kinderklassiker, Gruselschocker, Comics, Rechnungen, Arztbriefe, Speisekarten – bei Kraiss und Baute wird alles Kunst. Und meistens lustig.«
Rheinbacher

Die Siegerländer Legendenshow
»Die Show hat alle Erwartungen übertroffen. Die Schauspielerinnen Eva Marianne Kraiss und Britt Löwenstrom begleiteten als Bedienungen die Gäste durch den Abend. Sie sind charmant, liebenswert und (…) amüsant. Aus diesen bezaubernden Rollen brechen sie immer wieder aus, um die Siegerländer Legenden zum Leben zu erwecken.«
Siegerland Kurier